RISE QUALITY!

Internationales Fachkräftetraining mit Partnerorganisationen aus Deutschland, der Slowakei, Frankreich und Litauen im Februar, März und April 2021

Inhalt des Trainings

RISE QUALITY! ist ein Training für Fachkräfte der (internationalen) Jugendarbeit und/oder Projektkoordinator:innen in Jugendorganisationen, die ehrenamtliche Jugendgruppenleiter:innen ausbilden und/oder den internationalen Jugendaustausch begleiten. Das Training zielt auf

  • die Förderung eines hohen Qualitätsstandards in der internationalen Jugendarbeit durch Entwicklung eines gemeinsamen Schulungsprogramms für internationale Jugendgruppenleiter:innen, um sicherzustellen, dass die internationalen Leitungsteams auf dem gleichen Niveau sind;
  • das Engagement und die aufgewendete Zeit der jungen Freiwilligen anzuerkennen und das Engagement im Bereich der internationalen Jugendarbeit attraktiver zu machen;
  • Entwicklung eines Rahmens für ein mögliches internationales Trainings- / Vorbereitungsprogramm für Jugendgruppenleiter:innen zur Vorbereitung/Unterstützung und Verbesserung der Zusammenarbeit in der internationalen Jugendarbeit (z.B. in Form einer Toolbox mit Methoden)

Das genaue Ergebnis steht noch nicht fest und hängt von den Zielen und Ideen der Teilnehmer:innen ab.

An wen richtet sich das Training?

Haupt- und ehrenamtliche Jugendarbeiter:innen und/oder Projektkoordinator:innen mit Erfahrung in der internationalen Jugendarbeit und der Motivation, die Qualität in der internationalen Jugendarbeit weiterzuentwickeln. Es wäre gut, wenn die Teilnehmer:innen einen Überblick über die Jugendarbeitsstrukturen in ihrem Land zu Finanzierungsfragen, beruflichen Standards, Methoden und Netzwerken mitbrächten.

Ziel ist eine altersgemischte Gruppe von Fachkräften, die eine Vorstellung davon haben, welche Schulungsinhalte und -methoden für freiwillige Jugendgruppenleiter:innen notwendig/obligatorisch sind. Für die online-Sitzungen (vier Sitzungen zu je 3,5 Stunden) gibt es keine Begrenzung der Teilnehmer:innenzahl. An der Präsenzwoche in der Slowakei können insgesamt 16 Fachkräfte teilnehmen – vier von jeder teilnehmenden Organisation. Das Training steht Teilnehmer:innen mit Wohnsitz in Frankreich, Deutschland, Litauen oder der Slowakei offen.

Die Teilnehmer:innen werden gebeten, vor jeder online-Sitzung einen kleinen Fragebogen zur Vorbereitung auszufüllen. Die Fragebögen zielen darauf ab, Beiträge, Erfahrungen, Informationen zu gesetzlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften aus den beteiligten Ländern zu sammeln und sind die Grundlage für die Diskussionen, die wir führen werden. Die Teilnehmer:innen sollten daher bereit sein, aktiv zum Fragebogen und zu den Seminaren beizutragen.

online-Termine, jeweils 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

  • 13. Fabruar 2021
  • 27. Februar 2021
  • 13. März 2021
  • 27. März 2021

Präsenzwoche

19. April bis 24. April 2021 in Stará Lubovna, Slowakei

Weitere Infos (auf Englisch) und das Anmeldeformular gibt es hier:

Bei Interesse/Fragen kontaktiert/kontaktieren Sie bitte die Projektkoordinatorin Babette Pohle unter pohle.b@kv-leipzig.de oder per Instagram: @wirweitweg_kvleipzig

Die ausgefüllte Anmeldung kannst Du/können Sie auch an Babette Pohle pohle.b@kv-leipzig.de senden. Wünschenswert wäre eine Anmeldung/Interessenbekundung bis 20. Januar 2021.

Das Fachkräftetraining wird finanziert durch Erasmus+ JUGEND IN AKTION.

Diese Webseite verwendet personenbezogene Daten wie Cookies und IP-Adressen, um ein optimales Nutzungserlebnis anzubieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie unter Datenschutz Homepage